„I know what I want and I want it now!“

Ich liebe Musik! Richtig beeindruckend finde Ich, wenn Ich die Texte plötzlich ganz anders wahrnehme bzw. sie überhaupt wahrnehme. Dann bekommen Meine Gedanken nochmal ganz neue Schübe.

„Ich weiß, was ich will und ich will es jetzt!“ ist wohl einer der einschränkensten Vorhaben die Ich kenne. Denn wenn Ich Mir etwas in den Kopf setzen und die Vorstellung habe, es soll sofort Einzug in Mein Leben nehmen, setze Ich Mich damit unter Druck! Unter Druck erbringen Ich evtl. kurzfristig Höchstleistungen,  doch bleibt der gewünschte Erfolg aus, fühlt es sich an, als wäre ein Traum geplatzt. Schnell verfalleIch wieder in „Bringt doch alles nichts!“, „Da kannst auch weitermachen wie gehabt!“ und „Scheiß drauf, ist mir zu anstrengend!“ Floskeln. Ich für Meinen Teil versuche Mich nicht unter Druck zu setzen, weil Ich weiß, dass es Mir nicht gut tut. Zumal es oft nicht dabei bleibt, dass Ich Mich dann stresse, nein, Ich nehme Mein gesamtes Umfeld mit und ziehe andere Menschen mit in Meine neue LEIDENschaft!

So setze Ich Mir lieber kleine Ziele in Absprache mit Meinen Ressourcen,  Werten und Prioritäten. Immer öfter etabliert sich damit ein tiefes Vertrauen zu Mir selbst und damit auch Stück für Stück ein wachsendes Vertrauen in die Welt und das Leben.

Ich weiß was Ich will und vertraue darauf, dass Ich es bekommen werde!